Welcome to our new project homepage of

CORNET eco2production ecological and economical production

For further infomation please register above.

 

Energieeffizienz durch Automatisierung

Im Rahmen der von der F-AR (Förderung der Automation und Robotik) organisierten Veranstaltung "EdA 2015" wurden Projektergebnisse aus eco2production seitens IFT präsentiert. Der Vortragsname lautete "Bewertung und Optimierung der Energieeffizienz von Fertigungsprozessen" und zeigt anhand von Beispielen auf, welche Potentiale sich durch energetische Analysen auf Maschinen-/Prozessebene ergeben. Die Veranstaltung war hochkarätig besetzt, die Vortragenden reichten von Festo Didactic, Lütze, Beckoff, Limón über Donaldson. So wurden verschiedenste Erkenntnisse aus dem Bereich der industriellen Energieeffizienz dargestellt.

Mehr


Den Energiefressern auf der Spur

Im MC-report, Ausgabe 1 (April 2015) wurde ein Artikel zum Thema "Energiemonitoring zeigt Einsparpotenziale auf - Den Energiefressern auf der Spur" veröffentlicht. Die Kernaussage lautet: "Mittels Energiemonitoring können Energiefresser in der Industrie enttarnt und wertvolle Energie effizienter genutzt werden. Das Cornet-Projekt eco2production lieferte dazu wertvolle Erkenntnisse." Es wird erläutert, um was es sich bei einem Energiemonitoringsystem handelt und der damit erhebbare, über die reine Energiesparthematik hinausgehende, Mehrwert eines solchen hervorgehoben.

Mehr


Konzepte zum Thema Energiemonitoring

Im Rahmen des Forschungsprojekts eco2production wurden verschiedene Konzepte zum Thema Energiemonitoring entwickelt und sowohl bei Industriepartnern, als auch in einem der Labors des IFT der TU Wien, umgesetzt. So wurde etwa die Maschinenhalle der researchTUb GmbH (mi-factory) als Demonstrator mit umfassender Messtechnik-Hardware ausgestattet und eine Softwarelösung realisiert, die es erlaubt, detaillierte Energieverbräuche und -ströme sowie Betriebsdaten von Werkzeugmaschinen in der Maschinenhalle auf Monitoren in Echtzeit zu visualisieren und zu interpretieren. Eine neue, vereinfachte Version mit einer selbst entwickelten Datenerfassungssoftware stellt die Daten der Maschinen halle nun auch online live zur Verfügung.

Mehr


Praktische Potentiale durch Industrie 4.0 in der Produktion

Im Rahmen der Smart Automation in Linz wurde vom Forscherteam der TU Wien gemeinsam mit Weidmüller zwei Vorträge zum Thema Industrie 4.0 mit dem Schwerpunkt Energie- und Ressourceneffizenz durchgeführt. Dabei wurde anhand praktischer Beispiele aufgezeigt, wie sich durch intelligente digitale Datenerfassung und -verarbeitung nicht nur Kosten einsparen und gesetzliche Vorgaben erfüllen lassen, sondern die Daten etwa auch als Grundlage für die Produktionsplanung und -steuerung, das Qualitätsmanagement oder den strategischen Einkauf dienen können.

Mehr

Effizienzsteigerung durch Energiemonitoring

Die Basis für seriöse Energieeffizienzmaßnahmen müssen Zahlen und Fakten sein. Daher sind gut überlegte und ausgeführte energetische Messungen die entscheidende Grundlage für Optimierungen. Im Rahmen eines Vortrages vom Forscherteam der TU Wien am Energieeffizienz Seminar an der TU Wien wurden praktische Einblicke in die neuesten Methoden und Erkenntnisse bzgl. Energiemonitoring aus Forschungs- und Industrieprojekten präsentiert und dadurch dargestellt, wie sich Potentiale hinsichtlich Energieeffizienz und Produktivität finden und heben lassen.

Mehr

zurück  |  Seite 2/3  |  
Nach oben